BWBetreuungsweisung
MuTMotivation und Training
TOATäter-Opfer-Ausgleich
STKSozialer Trainingskurs
AATAnti-Aggressivitätstraining®
BLITZGruppenpädagogische Einmalintervention
habadEHREKulturübergreifendes Projekt für mehr Respekt und Toleranz
FPFanprojekt Regensburg

„Blitz“ ist eine gruppenpädagogische, ambulante Maßnahme, welche in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg angeboten wird. Das einmalige Treffen ist auf zwei Stunden begrenzt. In regelmäßigen Abständen wird die Maßnahme mit dem Themenschwerpunkt „Eigentum“ angeboten.

ZIELGRUPPE

Zielgruppe dieser Maßnahme sind Jugendliche mit Delikten geringen Strafmaßes, die zum ersten Mal strafrechtlich auffällig geworden sind.

RECHTSGRUNDLAGE

Die Diversion (§47 JGG) bildet die rechtliche Grundlage der Maßnahme. Die Staatsanwaltschaft sieht von der Eröffnung einer Hauptverhandlung ab, unter der Voraussetzung, dass eine erfolgreiche Teilnahme an der Maßnahme „Blitz“ stattgefunden hat.

MASSNAHMENUMFANG

Die Methode dieser Maßnahme ist die soziale Gruppenarbeit. Der junge Mensch soll durch die Thematisierung seines Verhaltens bzw. seiner Straftat die nötige Einsicht erhalten, um künftig nicht mehr strafrechtlich in Erscheinung zu treten.

Ansprechpartner/innen
WO FINDET DIE MASSNAHME EIGENTLICH STATT?

Die Gruppenpädagogische Einmalintervention findet in den Räumlichkeiten des Kontakt Regensburg e.V. statt.

ZUSATZINFO UND DOWNLOAD

Download: